Die “Vergangenheit” unserer Bürgerstiftung;
Was bisher geschah:
(terminlich absteigend, das Älteste zuletzt)

 

 

05.12.2014   Uschi Lepper erhält den Ehrenpreis

Ehrenpreisträgerin  Uschi Lepper

 

 

Zum Tag des Ehrenamtes 2014 wurde unsere Vorstands-Vorsitzende Uschi Lepper für ihre herausragenden Verdienste um die Bürgerstiftung mit dem Ehrenpreis der Stadt Achim ausgezeichnet.

In seiner Laudatio ging der stellv. KuratoriumsPräsident Sascha Erbacher auf die bisherigen Erfolge der Stiftung und auf den maßgeblichen Anteil der Geehrten daran ein und würdigte sie.

Wir gratulieren !

 


01.11.2014   Herbstkonzert der Bürgerstiftung

Trio Mr. Moonlight
Am Abend des Allerheiligen-Festes fand das traditionelle Herbstkonzert der Bürgerstiftung Achim “vor vollem Haus” statt, mit 110 Gästen war Osmers herbstlich geschmückte Diele bis auf den letzten Platz gefüllt.
Das Mr. Moonlight-Trio unter der Leitung von Michael Coreen begeisterte das Publikum mit Songs und Melodien aus aller Welt.
Leider war diese 8.Veranstaltung die letzte in Osmers Diele, da dieser Raum in Zukunft nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Ursula Lepper, Vorsitzende der BSA, bedankte sich bei Frau Osmers mit einem Blumenstrauß.


30.10.2014   Achims Golfer spielen für die Bürgerstiftung

Übergabe der Spende

 

 

Am 28. Oktober 2014 trafen sich 38 Senioren der “Dienstagsgruppe”, um das traditionelle Golfturnier auf der Anlage des Achimer Golfclubs auszuspielen.
Schon lange vorher vereinbarten die Teilnehmer, dass der Erlös dieser Veranstaltung wieder, wie bereits 2012, für ein Projekt der Bürgerstiftung gespendet wird.
Das Meldegeld und der beim gemütlichen Umtrunk mit Siegerehrung umlaufende Spendenbecher erbrachten ein Ergebnis von 550 Euro zu Gunsten des Projekts “Lernort Bauernhof”.

Rolf Wiesner und Dieter Scheid bedankten sich im Namen des Vorstands für die großzügige Spende.

 


18.10.2014   Großer Büchermarkt der Bürgerstiftung Achim

Büchertisch

Die Achimer Bürgerstiftung hatte wieder viele Tausend gut erhaltene Bücher gesammelt, nach Sachgebieten sortiert und diese im Gymnasium am Markt (GamMa) den Achimer Leseratten zum Kauf angeboten.
Das Ergebnis stellt uns wieder zufrieden, aber der Standort etwas abseits vom Markt bedingt weniger “Laufkundschaft”. Vielleicht kann ja der nächste Büchermarkt wieder in der Rathaushalle, dann direkt vor der neuen Bibliothek, stattfinden.
Der Erlös des Büchermarkts kommt dem Projekt “Lernort Bauernhof”, an dem bereits über 500 Kinder aus Achims Schulen und Kindergärten teilnahmen, zu Gute.

 


September 2014   5 Jahre Boule im Rathauspark

Logo der Boulespieler

Seit September 2009 treffen sich Achims Boulespieler im Rathauspark. Aus der ersten Bahn sind inzwischen – mit Selbsthilfe und Improvisation – 2 vorschriftsmäßige Bahnen und eine “Natur-“bahn geworden.
Die Bürgerstiftung freut sich über diesen Erfolg, gratuliert herzlich und wünscht weiterhin viel Spaß.
Neue Spieler sind jederzeit herzlich willkommen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Übrigens: auch außerhalb der oben genannten Zeiten kann man auf der Boulebahn spielen!l


03.08.2014   Garten-Kultur-Festival und Bürgerbrunch im Generationenpark

Beim BürgerbrunchBeim BürgerbrunchBeim Bürgerbrunch
Ein bisschen schick, ein bisschen heimisch, leckeres Essen, kalte Getränke und gute Musik durch BLAX, die ultimative Oldie-Truppe aus Bremen – das sind die Komponenten für den Erfolg des seit einigen Jahren stattfindenden Bürgerbrunches und des dazugehörigen Konzertes im Achimer Rathauspark.
Auch in diesem Jahr trafen etwa 400 Gäste an reich gedeckten Tischen und Picknickkörben bei bestem Sommerwetter und toller Musik zu einem fröhlichen Konzert im Rahmen des “GartenKultur-Musikfestivals 2014″ zusammen.
Der Erlös des Benefizkonzertes kommt wieder im vollen Umfang der weiteren Verschönerung des Rathausparks zu Gute.


29.07.2014  Übergabe des neuen Pavillons am “Grünen Treff” und des Turm-Spielgerätes im Generationenpark

Kinder am PavillonUschi Lepper bei ihrer AnspracheChor der Kinder St. Matthias
leer Zuhörer Neues Spielgerät im Generationenpark
Unter großer Beteiligung der Achimer Bürgerinnen und Bürger wurden der nun überdachte Pavillon und das neue Spielgerät der Öffentlichkeit übergeben. Natürlich mit Ansprachen der Vorstandsvorsitzenden, der Sponsoren, der Vertreter der Stadt, mit Kinderchor und vielen zufriedenen Nutzern.
Ein weiterer Schritt im attraktiven Generationenpark, der durchaus auch einen Wegweiser in der Fußgängerzone verdient hätte!


03.06.2014 Bingo-Umweltstiftung fördert Bauernhof-Besuche für Achimer Kinder

Das neue, große Projekt der Achimer Bürgerstiftung “Lernort Bauernhof “ erhält prominente Unterstützung durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung in Höhe von 6.000 Euro. Diese finanzielle Hilfe ermöglicht es, dass viele Abschlussgruppen der Kindertagesstätten und Grundschüler kostenlos einen Bauernhof besuchen können, um auf diese Weise zu erfahren, welche Bedeutung landwirtschaftliche Betriebe für die Herstellung von Lebensmitteln haben und wie die Arbeit der Landwirte sich auf Luft, Wasser und Boden auswirkt. Die Kinder lernen zudem Tiere genauer kennen und können selbst Butter, Joghurt und Käse herstellen.
Die ausgewählten Betriebe vermarkten ihre Produkte regional und leisten damit durch kurze Lieferwege einen Beitrag zum Klimaschutz. Sie sind deshalb nach Ansicht der Umwelt- und der Bürgerstiftung für Umweltbildung besonders geeignet. Die Organisation der Besuche und die Bestellung der Busse werden durch die Bürgerstiftung erledigt.
Interessierte Schulen und Kindergärten können sich immer mittwochs von 10 bis 12 Uhr an die Bürgerstiftung im Achimer Rathaus, Telefon 04202-503927, wenden.


10.05.2014   Erfolgreicher Büchermarkt der Bürgerstiftung –
KoKi freut sich

Bücher

 

Wie die Bürgerstiftung Achim berichtet, brachte der Büchermarkt am vergangenen Sonnabend im neuen Domizil, der Cafeteria des Gymnasiums am Markt, wieder ein Superergebnis.
Astrid Klickow, Sylke Körner und das Helferteam der Stiftung unter der Leitung von Reiner Sill hatten wieder über 10.000 Bücher gesammelt und sortiert, und viele Achimer Bücherfreunde kauften sich ihre Lieblingslektüre.
Der Erlös des Büchermarkts von € 2.500 wurde vom Stiftungsvorstand auf € 3.000 aufgestockt. Diese Summe wird dem Kommunalen Kino Achim (KoKi) übergeben, um die dringend benötigten digitalen Vorführgeräte anschaffen zu können.

 

 


April 2014   Arbeiten im Generationenpark

Obwohl eigentlich abgeschlossen, gibt es doch immer noch etwas zu tun:
mit auch ein bisschen Unterstützung unserer Stiftung erneuern die Boule-Freunde eine vorhandene und legen eine neue zusätzliche Bahn an.
Beim Treffpunkt daneben werden die Fundamente für die geplante Überdachung vorbereitet.
Wir werden weiter berichten.


April 2014   Neue Rettungspuppe für DLRG Achim

Unser Vorstandsmitglied Reiner Sill konnte der DLRG-Ortsgruppe Achim eine neue Übungs- und Rettungspuppe übergeben.
Damit können die DLRG-Rettungsschwimmer jetzt lernen und für ihre Einsätze üben.
Mit dem Dank an die Bürgerstiftung gaben die Schwimmer der Puppe den Namen “Achim”.


10.04.2014   Lernort Bauernhof

Die Bürgerstiftung startet ihr neues Projekt “Lernort Bauernhof”
Ziel des Projektes ist es, dass alle Achimer Kinder mindestens einmal in ihrem Leben aktiv einen Bauernhof als Lernort kennengelernt haben.
Es sollen die Bedeutung unserer Bauernhöfe als Quelle unserer Lebensmittel und als Erholungsraum wahrgenommen werden.

Insbesondere sollen folgende Dinge erlebt und erlernt werden:

  • Freude und Spaß in und an der Natur und der Landwirtschaft
  • Kenntnisse über die Lebensmittel(Erzeugung)
  • Verantwortungsbewusstsein für die eigene Ernährung und Gesundheit
  • Wertschätzung der Ursprungsprodukte und Fähigkeiten im Umgang mit ihnen
  • Kenntnisse über die Landwirtschaft als Arbeitsplatz
  • Erlebnisreiches und entdeckendes Lernen
  • Praktische Erfahrungen in einer authentischen Umgebung
  • Testen der eigenen Geschicklichkeit und Kräfte
  • Sozialkompetenz im Miteinander innerhalb der Gruppe
  • Vor- und Nachbereitung des Besuches auf dem Bauernhof durch Erzieherinnen/ Erzieher und Lehrkräfte

Wir wollen damit einen Beitrag zum Verständnis leisten, dass die Landwirtschaft die Grundlage unseres Lebens ist.
Denn sie liefert unsere Lebensmittel, prägt die Landschaft und nimmt Einfluss auf die Luft-, Wasser- und Bodenhaushalte unserer direkten Umgebung.
Altersgerecht und nachhaltig soll das Verhältnis zwischen Ökonomie und Ökologie den Kindern nahe gebracht werden, um früh Akzente zu setzen für die Wertschätzung gegenüber Tieren, den Produkten aus und den arbeitenden Menschen in der Agrarwirtschaft.

Mehr dazu Hier.

 


06.03.2014   Lesementoring – Schüler helfen Schülern
Henning Scherf zeichnet Lesementoren aus

Seit dem Jahr 2010 fördert die Bürgerstiftung Achim das Projekt durch eine großzügige finanzielle Unterstützung.
Achimer Hauptschüler werden bei diesem Programm zu Lesementoren ausgebildet, um anschließend ihre Kenntnisse an leseschwache Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule in Achim weiter zu geben.
Henning Scherf mit den ausgezeichneten Mentoren

Ein Projekt mit doppelter Wirkung: Die Lesementoren üben den Umgang mit anderen Menschen und erhalten dadurch viel Selbstbewusstsein, und die leseschwachen Grundschüler, häufig mit Migrationshintergrund, werden an Bücher herangeführt und verbessern ihre Lesekenntnisse.

Am 6. März 2014 erfuhren die neuen Lesementoren eine besondere Ehrung:
Henning Scherf, Altbürgermeister Bremens und großer Freund aller Kinder, überreichte den neuen Lesementoren ihre Urkunden.


23.02.2014   mitStiften + mitGewinnen – die Bürgerstiftung Achim kann sich freuen

Marec Böhm, Inhaber des Friseursalons auf der Verdener Straße in Achim und ein Freund der Bürgerstiftung Achim, hat sich an der Förderkampagne mitStiften + mitGewinnen des Berliner Verbandes Aktive Bürgerschaft e.V. beteiligt und 1.000 Euro gewonnen. Das Preisgeld kommt aber nicht ihm persönlich zugute, sondern die Regeln sehen vor, dass der Gewinn an eine gemeinnützige Organisation übergeben wird. Für Marec Böhm war es eine Selbstverständlichkeit, diesen Betrag der Achimer Stiftung zu spenden. Der Vorstand freut sich über die großzügige Spende und wird den Betrag für die weitere Verschönerung des Rathausparks verwenden.

21.12.2013   Achimer Wiegewette –
Bürgerstiftung unterstützt die Tafel

Gewogen - und zu leicht befundenAm 21. Dezember 2013 war es wieder soweit. In Achims Marktpassage fand bei weihnachtlichen Klängen die traditionelle Wiegewette zu Gunsten der Achimer Tafel statt. Ziel der Wette ist es, mehr Lebensmittel zu Gunsten der Bedürftigen auf die große Waage zu bringen als sieben ausgewachsene “Mannsbilder” wiegen.
Rainer Ditzfeld, stellvertretender Achimer Bürgermeister und selbst ein Schwergewicht, hatte sich zur Unterstützung die Chefs der freiwilligen Feuerwehren aus allen Stadtteilen eingeladen, und er hatte damit alle Chancen, die Wette in diesem Jahr zu gewinnen.
Um es kurz zu machen, es klappte wieder nicht. Achims Bürger spendeten wieder reichlich Lebensmittel, und als die Wette fast verloren war, kam die Palette mit den Lebensmitteln der Bürgerstiftung im Wert von € 500. Die Waage neigte sich damit zu Gunsten der Spender.
Keiner hat verloren, gewonnen haben alle, vor allem die Achimer Tafel und damit die bedürftigen Bürger unserer Stadt.


02.11.2013   Herbstkonzert der Bürgerstiftung

Jörg- Seidel-TrioPublikumdie Veranstalter

 

Am 2. November 2013 fand das traditionelle Herbstkonzert der Bürgerstiftung Achim auf dem Bauernhof der Familie Osmers in “Osmers Diele” statt. Zu Gast war das bekannte Jörg- Seidel-Trio aus Bremerhaven. Das Konzert war mit 110 Gästen bereits frühzeitig ausverkauft. Ursula Lepper, Vorsitzende der Achimer Stiftung, begrüßte viele Stammgäste, aber auch Uwe Kellner, Bürgermeister unserer Stadt, und Christoph Rippich, Präsident des Kuratoriums der Bürgerstiftung. Der Aktivkreis der Stiftung hatte die Diele mit Kerzen und herbstlichen Dekorationen ausgeschmückt, gute Weine und andere Getränke besorgt und einen Käse-Snack vorbereitet. Jörg Seidel, Sänger und Gitarrist, Joe Dinkelbach “;Piano”; und Gerhold Donker “;Bass”; unterhielten ein dankbares Publikum für zwei Stunden mit Swing-Melodien à la Nat King Cole.


19.10.2013   Büchermarkt im Achimer Rathaus

Jedes Jahr im Oktober und damit rechtzeitig zur herbstlichen Lesezeit findet der große Büchermarkt der Achimer Bürgerstiftung statt.

Auch diesmal hatten die Helfer der Bürgerstiftung wieder Bücher gesammelt und sortiert. Viele Romane, Krimis, Kinderbücher, Reiseliteratur, Kochbücher, Informationen zu Garten und Natur und aus vielen weiteren Sparten fanden neue Leser.

Der nicht unerhebliche Erlös kommt wie immer ungeschmälert den Projekten der Bürgerstiftung zugute.


01.10.2013   Lesementoring – ein Projekt der Bürgerstiftung Achim

In diesem Jahr fördert die Bürgerstiftung in enger Kooperation mit SoFa Achim, der Hauptschule und der Astrid-Lindgren-Schule das Projekt “Lesementoring” für Kinder. Für das Projekt wurden für 2013 Euro 5.000 zur Verfügung gestellt.

Schueler lesenIn diesem Projekt werden ältere Schüler der Achimer Hauptschule im Rahmen eines intensiven 3-tätigen Workshops von Fachleuten zu Lesementoren ausgebildet. Der Kurs beinhaltet die Auswahl der Bücher, Sprachübungen mit einem Schauspieler, Übungen zur Ansprache und Leitung von Kindergruppen, die häufig einen Migrationshintergrund haben, sowie auch Bewegungsspiele, die in den erforderlichen Pausen für Abwechslung sorgen. Diese Schüler/innen erhalten damit für ihren eigenen Lebens- und späteren Berufsweg Selbstbewusstsein und soziale Kompetenz.

In der Achimer Astrid-Lindgren-Schule helfen diese Mentoren z. Zt. 24 Schülern und Schülerinnen der dritten Klassen in einem freiwilligen “Seminar” besser zu lesen bzw. überhaupt den Zugang zu Büchern zu ermöglichen.

Die Klassenlehrer/innen bestätigen die positive persönliche Entwicklung der Lesementoren und die erhebliche Verbesserung der Lesekompetenz der Kinder in der Grundschule.
Im September 2013 wurde das in vielen Schulen Niedersachsens durchgeführte “Projekt Lesementoring” Preisträger des Kinder- zum- Olymp- Wettbewerbs “Schulen kooperieren mit Kultur”, durchgeführt von der Kulturstiftung der Länder. Die Schirmherrschaft hat Bundespräsident Joachim Gauck.


23.09.2013   Spielplatz im Rathauspark noch attraktiver -

Kleinkinder und junge Mütter freuen sich
Kinder und Muetter

Auf Wunsch und Nachfrage junger Mütter mit Kleinkindern hat die Bürgerstiftung Achim den Spielplatz erweitert.

Es gab bisher zu wenig Spielgeräte für Kleinkinder:

SandkisteEs fehlten eine richtige Sandkiste zum Kuchenbacken, eine Korbschaukel für die Allerkleinsten, und damit es eine richtig runde Sache wird, wurde auch noch ein “Wackelschweinchen”, genannt der “Wilde Horst”, am 23. September 2013 in Anwesenheit von Ehrengästen den Kindern und der Stadt Achim übergeben.

Als Sponsoren beteiligten sich die Stiftung der Kreissparkasse Verden(Wackelschwein), die Firma Dräxlmaier (Korbschaukel), und die Sandkiste spendeten der Holzhandel Harm Wilkens und die Tischlerei Meier.

Spender und Stifter

Ursula Lepper, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, bedankte sich bei den großzügigen Spendern.


23.09.2013   Bürgerstiftung kann sich freuen

Am 6. September 2013 kämpften beim Benefizturnier zu Gunsten der Bürgerstiftung fast 80 ambitionierte Golfer um den “Großen Preis der Bürgerstiftung Achim”, und Hauptsieger war die Stiftung, die sich über Spenden in Höhe von 6.200 Euro freuen kann.

Uebergabe der Spende aus dem Golfturnier

Personen auf dem Foto von links:
Dieter Scheid (Bürgerstiftung), Rainer Ditzfeld (Schirmherr des Turniers), Ursula Lepper (Bürgerstiftung), Franz-Joseph Frhr. Spies von Büllesheim (Präsident Achimer Golfclub), Karl-Heinz Wacker (Golfclub), Thomas Preiß (Golfclub)

Ursula Lepper, Vorsitzende des Stiftungsvorstands, dankte dem Achimer Golfclub für die großzügige Unterstützung. Das Geld wird in die verschiedenen sozialen Projekte in Achim und in das neu geplante Projekt “Lernort Bauernhof” einfließen.


06.09.2013   Golfer spielten für die Bürgerstiftung

Am 6. September 2013 trafen sich 80 Golfspieler und etwa 30 “Schnupperer”, Achimer Bürger, die sich für das Golfspiel interessieren, aber noch keine Erfahrung haben, um auf der Anlage des Achimer Golfclubs um den “Großen Preis der Achimer Bürgerstiftung” zu spielen.

Banner des Turniers

Bei strahlendem Sommerwetter begrüßten Rainer Ditzfeld, stellvertretender Bürgermeister in Achim und Schirmherr der Veranstaltung, Franz-Joseph Frhr. Spies von Büllesheim, Präsident des Achimer Golfclubs sowie Ursula Lepper, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung die Aktiven und die zahlreichen Gäste.

Gaeste des Turniers

Nach einem kräftigenden Frühstück begann das Turnier, das dann erst gegen 17 Uhr beendet war. Der “Große Preis der Achimer Bürgerstiftung” ging schließlich an Gerd Bauer, der damit auch den großen Wanderpokal für ein Jahr in Besitz hat.

Im Wachtelkoenig

Gegen 19.30 Uhr trafen sich Spieler, “Schnupperer” und zahlreiche Gäste zu einem fröhlichen Abend im Clubrestaurant Wachtelkönig. Bei einem ausgezeichneten Buffet, musikalisch begleitet von der “Triple-Swing-Band”, der Ehrung der verdienten Sieger und einem fantastischen Höhenfeuerwerk gegen Mitternacht, endete ein Tag, der nach dem Willen der Veranstalter und des Achimer Golfclubs in 2014 eine Wiederholung erfahren soll.


06.09.2013  Benefiz-Golfturnier zu Gunsten der Achimer Bürgerstiftung

Wegweiser Golfclub
Am 6. September 2013 findet auf der Anlage des Achimer Golfclubs unter der Schirmherrschaft des stellvertretenden Bürgermeisters Rainer Ditzfeld das erste Turnier zu Gunsten unserer Stiftung statt.
Viele namhafte Achimer Firmen folgten der Einladung des Vorstandes und stellten sich als Sponsoren zur Verfügung.
Der sportliche Tag endet mit einem festlichen Abendessen mit musikalischer Unterhaltung im Restaurant Wachtelkönig, verbunden mit der Ehrung der Sieger.
Höhepunkt des Tages wird dann gegen Mitternacht ein farbenprächtiges Feuerwerk sein.
Der Vorstand informiert, dass für das Abendprogramm leider keine Plätze mehr zur Verfügung stehen.


04.08.2013   “Mit Hut und Mut zum Erfolg” – Unser GartenKultur-Musikfestival

Logo Gartenkulturfestivaltitelte der Achimer Kurier über den großen Erfolg des GartenKultur-Musikfestivals vom 4. August 2013 im hiesigen Rathauspark.
Über 400 Musikfreunde, teilweise bepackt Camping-Stühlen und leckeren Speisen für ein zünftiges Brunch, besuchten das traditionelle Sommerkonzert im idyllischen Rathauspark.
Die Band “Petra Landwehr & Friends” konnte vom ersten Song an begeistern. Humorvoll interagierte die Frontfrau mit dem großen Publikum und beschwor mit ihrer großartigen Stimme echte Sommerstimmung herauf.
Ausgefallene Kopfbedeckungen – bei den Herren ein Strohhut, bei den Damen auch etwas Extravaganteres – gehören inzwischen fest zum Bild der Veranstaltung.
Nach drei Stunden bester Unterhaltung gab es als Belohnung großen Beifall des Publikums.
Einige Bilder von unserem Musikfest finden Sie HIER.


im Juli 2013   Leitartikel und Interview des Achimer Kuriers über die Bürgerstiftung

Logo Achimer KurierAm Freitag, den 13.07.2013 brachte der Achimer Kurier auf Seite 1 einen Beitrag des Redaktionsleiters in Achim, Felix Weiper, zu unserer Bürgerstiftung.
Die Kopie des Artikels finden Sie HIER


03. Juni 2013  Übergabe des “Grünen Treffs” im Generationenpark

"Grüner Treff"Heute haben wir den “Grünen Treff” in Anwesenheit unseres Bürgermeisters, des Leiters des Achimer Bauhofes, der Presse und weiterer Ehrengäste eingeweiht und an die Stadt Achim übergeben. Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnahme der Kinder und der Senioren, die teilweise im Rollstuhl zu uns kamen.
Eine besondere Ehre und Freude empfanden wir durch die Anwesenheit des Ehepaares Schopf, die den “Grünen Treff” sponserten. Wir haben uns beim Ehepaar Schopf herzlich bedankt.
Ein besonderer Dank gebührt aber auch allen vom Aktivkreis, die bereits am Vortag die Früchte schnitten und verpackten und allen, die heute Morgen bereits ab 8 Uhr das Zelt aufbauten und alle Arbeiten zum guten Gelingen erledigten.
Es war eine prima Veranstaltung!
Siehe auch (mit mehr Bildern) auf der Seite Projekte / Generationenpark.


08.06.2013   12. Bücherflohmarkt der Bürgerstiftung

Werbsäule Golfplatz

Unser inzwischen traditioneller Bücherflohmarkt war wieder gut besucht und hilft uns mit dem guten Ergebnis von über 2.500 Euro, unsere gemeinnützigen Projekte fortzuführen.

So können wir z.B. auch im Schuljahr 2013/2014 die 5. Klasse der Achimer Hauptschule unterstützen
(mehr dazu unter Projekte/Gib mir fünf).


Januar 2013   Änderungen im Vorstand der Stiftung

Christoph Rippich, Vorsitzender des Kuratoriums der Bürgerstiftung, gibt folgende zum Jahreswechsel eingetretenen Veränderungen im Vorstand der Bürgerstiftung Achim bekannt:
Helga Kühn, bisher zuständig für die Stiftungsfinanzen, und Helmut Elschenbroich, bisher zuständig für Veranstaltungen, sind Ende 2012 aus dem Vorstand ausgeschieden.
Christoph Rippich hat sich bei beiden für ihre engagierte, ehrenamtliche Tätigkeit für die Bürgerstiftung bedankt.
Ab dem 1. Januar 2013 verstärkt der selbständige EDV-Kaufmann Reiner Sill das Vorstandsteam der Achimer Stiftung. Weitere Mitglieder im Stiftungsvorstand sind Ursula Lepper als Vorsitzende, Gerhard Benecke (Finanzen) und Dieter Scheid (Veranstaltungen/öffentlichkeitsarbeit).

 


06.12.2012   Achimer Hauptschüler besuchen Weihnachtsmärchen.

Gruppe vor dem Theater

Im Rahmen der Förderung der Achimer Hauptschüler besuchten wir mit der Klasse am 5.12.2012 das Weihnachtsmärchen im Bremer Theater und den Weihnachtsmarkt.
Begleitet wurde die Klasse durch den Klassenlehrer Herrn Michael Wüst, von der Stiftung waren Bernd Dierssen und Gerhard Benecke mit dabei.

 


21.11.2012   Glücksschwein erfolgreich versteigert

Ende August, beim Kinderstadtfest, wurde es geboren. Achims Kinder bemalten in der Fußgängerzone “Ihr” Glücksschwein, und sie hatten viel Spaß dabei. Es entstand ein fröhliches, buntes Borstenvieh, das in den vergangenen Wochen im Achimer Rathaus ausgestellt wurde, um gegen ein Höchstgebot zu Gunsten der Bürgerstiftung Achim einen neuen Besitzer zu finden.

Bürgermeister Uwe Kellner prüfte die Gebote und stellte fest, dass Ralf Schulz, Chef der Achimer Kälte-Klimatechnik GmbH, mit 3oo Euro “Schwein hatte”. Er ist der neue stolze Besitzer des Glücksschweins, das sein Büro verschönern wird.

Übergabe des SchweinsHerzlichen Dank sagte Dieter Scheid im Namen der Bürgerstiftung für die großzügige Spende. Die Stiftung wird den Betrag als Anzahlung für ein weiteres Spielgerät im Achimer Rathauspark benutzen. Durch eine Babyschaukel, die im nächsten Frühjahr montiert werden soll, werden auch die Allerkleinsten ihren Platz im Generationenpark erhalten.

 


17.11.2012   Bücherflohmarkt im Achimer Rathaus

Jetzt schon zum 11. Mal veranstaltete die Bürgerstiftung ihren schon traditionellen Büchermarkt. Auch dieses Mal wieder mit guter Nachfrage und – vor allem – mit gutem Ergebnis. Die Erlöse kommen ungeschmälert den sozialen Projekten der Stiftung zu Gute.

 


03.11.2012   Benefizkonzert in Osmers Diele

Schon früh ausverkauft, war diese schon traditionelle Veranstaltung auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg.
Mehr dazu demnächst hier.

 


18.10.2012  Bürgerstiftung fördert wieder Achims Hauptschüler

Nachdem das Förderprogramm “Gib mir Fünf” im vergangenen Schuljahr ein großer Erfolg war, stimmte der Vorstand der Bürgerstiftung gerne der Bitte der Achimer Hauptschule zu, auch im Schuljahr 2012/13 die neu eingeschulte 5. Klasse für ein Jahr zu unterstützen.
Lesen Sie HIER weiter.

 


15.10.2012   Bürgerstiftung Achim erhält Gütesiegel

das GütesiegelIn Deutschland tragen 239 Bürgerstiftungen das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, darunter 46 in Niedersachsen und dazu gehört seit 2005 auch die Bürgerstiftung Achim, die die begehrte Auszeichnung am 28. September 2012 für zwei weitere Jahre erhielt. Gütesiegel-Bürgerstiftungen garantieren die “10 Merkmalen einer Bürgerstiftung”, die sie unter anderem zu Unabhängigkeit, Gemeinwohlorientierung, Transparenz und offenen Strukturen verpflichten.

2011 belief sich das Stiftungskapital der Bürgerstiftungen erstmals auf mehr als 200 Millionen Euro. Binnen eines Jahres ist es um mehr als 20 Millionen Euro gestiegen. Achims Bürgerstiftung nimmt im deutschlandweiten Ranking einen guten Mittelplatz ein.
Gefördert wurden in diesem Jahr der weitere Ausbau des Rathausparks zum Generationenpark, die 5. Klassen der Hauptschule Achim mit dem Projekt “Gib mir 5″, die Achimer Tafel und die Astrid-Lindgren-Schule mit der übernahme der Buskosten für den Schwimmkurs der Schüler.

Die ehrenamtlichen Mitglieder der Achimer Stiftung treffen sich regelmäßig am 4. Mittwoch des Monats um 19 Uhr im Kasch. Jeder, der sich für die Arbeit der Achimer Bürgerstiftung interessiert, ist gerne willkommen. Weitere Informationen gibt es bei Dieter Scheid, Telefon 04202-62092.

 


  • 13.10.2012   Büchersammlung für den November-FlohmarktDer nächste große Büchermarkt, der Mitte November stattfindet, wird zurzeit durch die ehrenamtlichen Helfer der Bürgerstiftung vorbereitet.
    Am 13. Oktober 2012 sammelte die Bürgerstiftung von 9 bis 11 Uhr gut erhaltene Bücher auf dem Parkplatz hinter dem Kasch. Die Mitarbeiter der Bürgerstiftung hatten gut zu tun, weil sich wieder viele Achimer Bücherfreunde von ihren gelesenen Schätzen trennen konnten. Damit kann der nächste Büchermarkt wieder ein vielfältiges Angebot präsentieren.
    Der Erlös des Büchermarktes geht in ein Förderprojekt der 5. Klasse der Achimer Hauptschule.
  • 16.09.2012   Vorankündigung: Benefizkonzert am 3.11.The Best of Swing und Pop Classics
    Unvergessliche Swing-Klassiker von Frank Sinatra und Dean Martin sowie die unsterblichen Hits von Elvis Presley werden am 3. November 2012 um 19.30 Uhr in Osmers Diele im Achimer Bauernviertel zum Programm von “Ocean`s 3” gehören.
    Karten für das von der Bürgerstiftung Achim veranstaltete Konzert sind vom 1. Oktober 2012 an über das Büro der Tourist-Info im Achimer Rathaus verfügbar.
  • September 2012   Versteigerung des Glücksschweinsdas GlücksschweinDas Achimer Glücksschwein wurde beim Kinderstadtfest 2012 von vielen kleinen Besucherinnen und Besuchern liebe- und fantasievoll bemalt. Nun wird es zu Gunsten unserer Bürgerstiftung meistbietend versteigert. Lesen Sie hier weiter. 
  • 24.08.2012   Zweite Boulebahn im Generationenparkdie neue, zweite BoulebahnDas große Interesse am Boulespiel führte schon lange dazu, dass die 2009 eingerichtet Boulebahn der Nachfrage nicht mehr gerecht werden konnte. Mit Eigeninitiative schufen die Park-Bouler Achim nun eine zweite Bahn. Lesen Sie hier weiter. 
  • 22.08.2012   Bericht und Fotogalerie von unserem Brunch am 05.08.Der freie Fotojournalist Wolfgang Niederau aus Achim hat auf seiner Internet-Seite inconi.de einen Bericht und eine Fotofolge veröffentlicht. Zur freundlichen Kenntnisnahme.
    Wir danken für die freundliche Genehmigung zum Link.
  • 16.08.2012   Achims Rathauspark jetzt noch schönerIn den vergangenen Wochen hat sich in Achims “grünem Herz”, dem Rathauspark, einiges getan.Infotafel am Eingang des ParksAls besonderes Schmuckstück präsentiert sich jetzt der Eingang Obernstraße beim Alten Rathaus mit einer neuen Pflasterung und einer Informationstafel zur Geschichte des Parks. Selbst alte Achimer wissen wenig über die abwechslungsreiche Historie dieses Parks, und für vorbeikommende Radtouristen ist die Tafel Anlass, eine informative Rast einzulegen.Bereits 1790 ist urkundlich dokumentiert, dass der Achimer Häusling Johann Hinrich Hohmeyer von der königlichen Regierung in Hannover vier Morgen Land auf dem Fuhrenberge, dem heutigen Gelände des Rathausparks, zur landwirtschaftlichen Nutzung pachtete und dort ein Gebäude errichtete. Später, 1828, kaufte der Achimer Advokat Dr. Heinrich Tewes Haus und Gelände, um sich dort eine Villa zu bauen, welche später zum ersten Rathaus der Stadt Achim wurde. Viel passierte in folgenden rund 200 Jahren mit Park und Villa. Diese geschichtlichen Informationen hat Günter Schnakenberg vom Heimatverein Achim für die Bürgerstiftung aus alten Urkunden und Büchern in wochenlanger Arbeit herausgefunden.

    Außerdem erhielt der Park auf der Südseite beim Pumpenhäuschen zwei neue mit Geländern ausgestattete Treppen.

    Die Gesamtkosten betragen 25.000 Euro, die die Bürgerstiftung zum größten Teil mit Unterstützung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und einem Eigenanteil von 6.000 Euro finanzierte.

  • 06.08.2012   Grund zur Freude bei der Achimer BürgerstiftungObwohl Rose-Marie Herms seit vielen Jahren in Trebur, nicht weit von Frankfurt a. M. wohnt, ist ihre Verbindung zu ihrer Heimatstadt Achim niemals abgerissen.
    Rosemarie Herms ist die Tochter des ersten Achimer Bürgermeisters Hans Gröffel, der nach der Nazidiktatur am 23. Mai 1945 durch die Engländer in sein Amt eingesetzt wurde. Später wurde er Landrat, um dann bis zu seinem Tode im Jahr 1962 als Achimer Stadtdirektor tätig zu sein. Sein 50. Todestag, der sich in diesen Tagen jährt, und das von der Bürgerstiftung veranstaltete Pop- und Swingkonzert im Rathauspark waren für Frau Herms Anlass, Achim wieder zu besuchen.Zur Bürgerstiftung besteht seit längerer Zeit ein enger Kontakt, und es war daher auch nicht ungewöhnlich, dass sie sich das von dem Achimer Künstler Günter Klein gemalte Bild, das die Sehenswürdigkeiten ihrer Heimatstadt zeigt, spontan gegen einen größeren Betrag zu Gunsten der Bürgerstiftung sicherte.Altbürgermeister Christoph Rippich, Bürgermeister Uwe Kellner und der Stiftungsvorstand begrüßten Frau Herms mit einem kleinen Empfang im Clüverhaus und waren hoch erfreut zu erfahren, dass Rosemarie Herms ihr am Parkweg gelegenes Elternhaus als Geschenk testamentarisch auf die Bürgerstiftung Achim übertragen hat.

    Spenderin mit Empfängern
    Ursula Lepper, Vorsitzende der Stiftung, und Bürgermeister Kellner bedankten sich für die mit der Spende gezeigte Verbundenheit mit Achim und versprachen zu überlegen, wie Hans Gröffel in seiner Stadt gewürdigt werden kann.

  • 05.08.2012   GartenKultur-Musikfestival im RathausparkLogo GartenkulturfestivalIm August werden schon seit mehreren Jahren in vielen Gemeinden Norddeutschlands Musik-Festivals veranstaltet. In privaten Gärten und in Parks wird Musik von allerfeinster Klassik bis zu ungezwungener Pop- und Country-Musik angeboten.Jetzt bereits zum dritten Mal, war auch Achim dieses Jahr wieder dabei. Unsere Veranstaltung war wieder ein voller Erfolg.Das Achimer Kreisblatt veröffentlichte hierzu eine Fotostrecke.

 

  • 27.06.2012   Ein Jahr Pilotprojekt “Gib mir fünf”Für etwa ein Jahr hat die Bürgerstiftung die beiden 5. Klassen der Achimer Hauptschule unterstützt, um ihnen einen guten Start in einem schwierigen Umfeld zu ermöglichen.
    Zum Abschluss des Schuljahres und kurz vor den Sommerferien zogen die Beteiligten jetzt Bilanz des einjährigen Pilotprojektes.
    Lesen Sie hier weiter.
  • 09.06.2012   10. Bücherflohmarkt der BürgerstiftungSzene aus dem BüchermarktBereits zum 10. Mal veranstaltete die Bürgerstiftung ihren schon traditionellen Büchermarkt. Auch dieses Mal wieder mit guter Nachfrage und – vor allem – mit gutem Ergebnis. Die Erlöse kommen ungeschmälert den sozialen Projekten der Stiftung zu Gute.
  • 25. Mai 2012   Weitere Verbesserungen im GenerationenparkObwohl weitgehend umgestaltet, gibt es doch immer wieder weitere Verbesserungen in unserem Generationenpark.2. Boulebahn im Bau
    Seit einiger Zeit schon wird eine zweite Boulebahn eingerichtet. Sie wurde notwendig, weil immer mehr Teilnehmer dieses Angebot nutzen und deshalb auf Wege und Wiesen ausgewichen sind. Den Förderern und freiwilligen Helfern Dank.Neue SteintreppeAußerdem werden die alten, ausgetretenen Treppenstufen zum oberen Bereich hinter dem “Trafohäuschen” erneuert. Später kommt noch ein Handlauf hinzu.
    Diese Maßnahme wurde mit Mitteln der EU unterstützt.

  • Mitte Mai 2012   “Tretminen” im GenerationenparkImmer häufiger geben die Hinterlassenschaften der Hundefreunde, eigentlich ihrer Schützlinge, Anlass zu Ärger.
    Zu diesem Problem mit den Hunden (eigentlich mit den Besitzern) im Achimer Rathauspark veröffentlichte der Vorstand der Bürgerstiftung nun einen “Offenen Brief”.
    Sie finden ihn HIER
  • 06. Mai 2012   Bürgerstiftung bittet zur MaibowleAm Sonntag, dem 6. Mai 2012, ist die Bürgerstiftung mit dabei, wenn das große Fest der “Frühlingsfantasien” in der Fußgängerzone steigt, die Geschäfte geöffnet sind, und die AFA, die erste Achimer Fachausstellung, viele Besucher anziehen wird.
    Die Bürgerstiftung, die durch ihr ehrenamtliches Engagement für Achim schon viele Freunde gewonnen hat, wird mit einem Zelt vor der Marktpassage über ihre Arbeit informieren.
    Zur Erfrischung haben die freiwilligen Helfer der Stiftung eine leckere Maibowle und für die Kinder einen Fruchtpunsch vorbereitet. Achims Bürger sind herzlich zum Besuch des Standes der Bürgerstiftung eingeladen, um sich über die Aufgaben einer Bürgerstiftung und die neuen Projekte zu informieren.
  • 24. März 2012   Bürgerstiftung sammelt BücherAn diesem sonnigen Samstagmorgen konnten die ehrenamtlichen Helfer der Bürgerstiftung wieder viele gespendete Bücher in Empfang nehmen.
    Die Bücher kommen dann im Büchermarkt im Juni hoffentlich “alle an die Frau und den Mann”, damit die Erlöse aus dem Verkauf den sozialen Projekten der Bürgerstiftung zugute kommen können.
  • Januar 2012   Die Bürgerstiftung dankt !In den vergangenen Wochen erhielt die Bürgerstiftung unerwartete finanzielle Unterstützung von Achimer Bürgern, über die sich der Vorstand besonders freut.
    So war der “runde” 60. Geburtstag von Professor Dr. Joachim Freimuth für ihn Anlass, statt Geschenke zu erhalten, um eine Spende für die sozialen Aufgaben der Stadt Achim zu bitten. Das empfanden auch seine Gäste als gute Idee und spendeten großzügig. Das Ergebnis war ein vierstelliger Betrag, der zur Hälfte an die Achimer Bürgerstiftung ging. Dafür bedankt sich die Stiftung herzlich.
    Aus ganz anderem Anlass kam eine Spende von Joachim Heußmann, dem Sohn des langjährigen Achimer Stadtdirektors Adolf Heußmann. Der jetzt seit vielen Jahren in Fernost lebende General Manager von Siemens in China besuchte seine Geburtsstadt Achim. Er traf Jugendfreunde, besuchte die Stätte seiner Konfirmation und sein Elternhaus. Er freute sich über die gute Entwicklung seiner Heimatstadt und über die Aktivitäten der Bürgerstiftung.
    Kaum ins ferne Tianjin zurückgekehrt, machte er seine Zusage wahr und überwies eine großzügige Spende zur weiteren Verschönerung des Rathausparks. Die Bürgerstiftung wird das Geld entsprechend verwenden.
    Ganz anders ist die Situation bei der Spenderin Annegret Mirbach. Als ihr seit langem erkrankter und in den letzten Monaten an den Rollstuhl gefesselter Ehemann verstarb, bat sie im Sinne des Verstorbenen die Trauergäste anstelle von Blumen um eine Spende für zwei in Achim ehrenamtlich tätige Organisationen. Auch hier konnte sich die Bürgerstiftung über einen namhaften Betrag freuen.
    Mit diesen Spenden wird die Bürgerstiftung die Kinder im Projekt “Gib mir Fünf” der Achimer Hauptschule unterstützen und einen weiteren Teil in die Verschönerung des Rathausparks investieren.
  • 15.12.2011   Projekt “Gib mir Fünf”(Hauptschule Achim)
    Besuch des Weihnachtsmärchens
    Gruppe am Theater
    Am 15. Dezember 2011 wurde der nächste Baustein des Projektes “Gib mir Fünf” realisiert.
    Die Achimer Bürgerstiftung hatte eingeladen, und 32 Mädchen und Jungen fuhren per Bahn nach Bremen, um das attraktive Weihnachtsmärchen “Die Bremer Stadtmusikanten” zu besuchen. Begleitet wurden die beiden Klassen durch vier Lehrer/innen und Helga Kühn und Ingeborg Scheid von der Bürgerstiftung Achim.
    Vor dem Besuch im Theater gab es den obligatorischen Abstecher zum Bremer Weihnachtsmarkt mit einem Besuch beim Roland und zu den “echten” Stadtmusikanten am Rathaus.
    Fröhliche Kinder und zufriedene Begleiter kehrten am Nachmittag nach Achim zurück. Für einige der Kinder war es der erste Besuch in einem Theater.
    Ausführlicheres zum Projekt Hier
  • 06.12.2011   Achimer Rathauspark auch im Winter attraktivDas herbstliche Wetter brachte es mit sich, dass es auf dem Kindesspielplatz ruhiger wurde, und wegen der drohenden Frostgefahr wurde auch das Wasserspielzeug abgestellt.
    Bauarbeiten an der neuen Rodelbahn
    Das soll aber so nicht bleiben. Rechtzeitig für den kommenden Winter hat die Bürgerstiftung mit Hilfe der Mitarbeiter des Achimer Bauhofs im Rathauspark, dort wo die Hänge steil sind, eine kurvige Rodelbahn angelegt. Da die beiden vergangenen Winter schneereich waren, hofft man nun, dass die neue Schlittenbahn in diesem Winter ein besonderer Anziehungspunkt für Achims Kinder wird.
    Gleichzeitig wurden eine alte, störende Betonröhre und ein nicht mehr notwendiger Treppenaufgang entfernt. Damit steht dem gefahrlosen Rodeln von Achims höchstem Punkt im Park nichts mehr im Wege.
  • 23.11.2011   Vorstand der Bürgerstiftung wieder komplettder neue VorstandDas Kuratorium der Bürgerstiftung Achim wählte auf seiner gestrigen Sitzung den Vorstand für die nächsten drei Jahre. Wieder gewählt wurden Ursula Lepper als Vorsitzende des Vorstands, Helmut Elschenbroich als stellvertretender Vorsitzender sowie Helga Kühn und Dieter Scheid.
    Komplettiert wird das Vorstandsteam durch den erfahrenen 62-jährigen Gerhard Benecke, der bis Juni dieses Jahres als Kämmerer der Stadt Achim tätig war.
    Stiftungspräsident Christoph Rippich bedankte sich beim bisherigen Vorstand für die geleistete Arbeit der vergangenen Jahre zum Wohle der Stadt Achim. Anschließend wünschte er dem neuen Vorstand viel Erfolg für die zukünftigen neuen Aufgaben.
  • 12.11.2011   Bücherbasar im Rathaus – Achimer kauften Lektüre für die kalte ZeitBuchmarktEhrenamtliche HelferRomane, Krimis, Kochbücher, Reiseliteratur, Kinderbücher und Ratgeber für jedes erdenkliche Thema – am Sonnabend, den 12. November 2011 gab es im Achimer Rathausfoyer Literatur für jeden Geschmack.
    Die ehrenamtlichen Helfer der Bürgerstiftung hatten wieder über 10.000 Bücher gesammelt, gesichtet und nach Sachgebieten sortiert. Viele Achimer Bürger nahmen die Gelegenheit wahr, um sich preisgünstig mit guten Büchern für die anstehende kalte Jahreszeit einzudecken.
    Die Bürgerstiftung hat es gefreut, denn über € 1.400 konnten für soziale Zwecke vereinnahmt werden.
  • 05.11.2011   Herbstkonzert der Achimer Bürgerstiftung mit Pago BalkeOsmers Diele im Achimer Bauernviertel ist so etwas wie das “heimliche Wohnzimmer” der Achimer Bürgerstiftung geworden. Denn bereits zum sechsten Mal lud die Stiftung in das liebevoll geschmückte, alte Bauernhaus zum jährlichen Herbstkonzert ein, …
    Mehr dazu Hier.
  • 13.10.2011 PreisverleihungPreis-Plakettealle PreisträgerBeim Bürgerstiftungspreis der Nationalen Stadtentwicklungspolitik konnten wir einen der 15 ausgelobten Preise für unser Projekt “Generationenpark” gewinnen.
    Unsere Vorstandsvorsitzende Ursula Lepper nahm den Preis bei einem Festakt in Kassel entgegen.Ausführlicheres Hier
  • Ende 09.2011 Guter Start des Projekts “Gib mir fünf” mit Kennenlern-ReiseHauptschueler in LehringenSchon kurz nach der Projektvorstellung konnten erste Schritte dieses Vorhabens umgesetzt werden: die Bürgerstiftung unterstützte eine 3-tägige Klassenfahrt der beiden Eingangsklassen in das Schullandheim in Lehringen. Dort konnten die neuen Klassengemeinschaften sich kennen lernen und bei gemeinsamen Aktionen und Spielen zusammenfinden
    Mehr dazu Hier.
  • 12.09.2011 “Gib mir fünf”Nachdem das bisherige Großprojekt der Bürgerstiftung, die Umgestaltung des Rathausparks zu einem Generationenpark fast abgeschlossen ist, stellten Vorstandsmitglieder in der Achimer Hauptschule ihr nächstes Schwerpunktvorhaben der Presse vor.
    In dem zunächst auf ein Jahr befristeten Projekt sollen Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen gefördert und unterstützt werden. Mehr zu diesem neuen Projekt Hier.
  • Bürgerstiftungs-Preis 2011 der Nationalen Stadtentwicklungspolitik
    für die Achimer Stiftung
    Die Achimer Bürgerstiftung freut sich über einen Brief aus Berlin.
    Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gratuliert der Stiftung zur erfolgreichen Umgestaltung des Rathausparks in einen Generationenpark und kündigt ein Preisgeld von 3.000 € an.Von rund 210 Bürgerstiftungen hatten sich 70 um das Preisgeld beworben; die Bürgerstiftung Achim ist eine von 15 ausgezeichneten Preisträgern.
    Logo StadtentwicklungInhaltlich ging es bei diesem Wettbewerb um

    • Bürgerschaftliches Engagement – Bürger für die Stadt aktivieren
    • Sozialen Zusammenhalt – Chancen schaffen und Zusammenhalt bewahren
    • Baukultur – Städte besser gestalten

    Der Bürgerstiftungspreis der Nationalen Stadtentwicklungspolitik wird von Bund und Ländern, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund sowie dem Bundesverband Deutscher Stiftungen gemeinsam vergeben.
    Der Vorstand der Achimer Stiftung erhält den Preis am 13. Oktober 2011 in Kassel im Rahmen des 5. Bundeskongresses der Nationalen Stadtentwicklungspolitik. Laudator ist Dr. Peter Ramsauer.
    Bericht zur Preisverleihung siehe oben (13.10.2011).

  • 07.08.2011 GartenKultur-FestivalLogo GartenkulturfestivalIm August werden schon seit mehreren Jahren in vielen Gemeinden Norddeutschlands Musik-Festivals veranstaltet. In privaten Gärten und in Parks wird Musik von allerfeinster Klassik bis zu ungezwungener Pop- und Country-Musik angeboten.Wie schon im letzten Jahr, war auch Achim dieses Jahr wieder dabei. Unsere Veranstaltung war trotz unbeständigen Wetters wieder ein voller Erfolg.
  • 02.08.2011 Schnupperkurs “Boule-Spiel”Boulespieler im RathausparkDie Achimer Bürgerstiftung hat den Rathauspark umgestaltet zu einem attraktiven Generationenpark.
    Die dort unter alten Bäumen gelegene Boulebahn erfreut sich seit ihrer Einweihung im Herbst 2009 großer Beliebtheit. Hier treffen sich regelmäßig Freizeitsportler, die ohne Vereinsbindung ihrem Hobby nachgehen.
    Es gibt aber noch ein breites Interesse, mehr übers “Boulen” zu erfahren.
    Deshalb bot die Bürgerstiftung allen am Boulespiel Interessierten die Möglichkeit, dieses Spiel im Rahmen eines Schnupperkurses kostenlos kennen zu lernen.
    Erfahrene Spieler zeigten, warum das Boulespiel so viel Spaß macht. Sie brachten auch die Boulekugeln mit.
    Das Angebot fand reges Interesse, auch die neben der Boule-Bahn gelegenen Flächen wurden ausgiebig genutzt.
  • 28. Mai 2011 Großer Büchermarkt der Bürgerstiftung AchimBuechermarkt im RathausRechtzeitig vor den großen Ferien bestand die Möglichkeit, sich mit genügend Urlaubslektüre einzudecken. Die Helfer der Stiftung hatten in den vorherigen Wochen gut erhaltene Bücher gesammelt und nach Sachgebieten sortiert. Über 10.000 Bücher warteten auf neue Leser.
    Trotz der immer größeren Konkurrenz, zum Beispiel des parallelen Angebotes in der Stadtbücherei, konnten viele der kleinen und großen “Schätze” an die Frau und den Mann gebracht werden.
    Der Erlös des Büchermarktes war “bei Redaktionsschluss” noch nicht bekannt, er kommt wieder sozialen Projekten der Bürgerstiftung zugute.
  • 21. Mai 2011 Eröffnung Erwachsenen-Spielplatz im Park der Generationendas Band wird durchschnittenPünktlich um 11:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein konnte die Bürgerstiftung die neueste Attraktion im Park der Generationen an die Stadt und die Bürger übergeben.
    Lesen Sie weiter…
  • März / April 2011 BüchersammlungFür unseren nächsten Bücherflohmarkt im Mai haben wir wir gut erhaltene und interessante Bücher gesammelt. Jetz wird sortiert und aussortiert.
  • 06. November 2010 Konzert in Osmers DieleZu dem schon traditionellen Herbstkonzert hatte die Bürgerstiftung Achim das renommierte Bremer Salonorchester in die Diele auf den Bauernhof der Familie Osmers eingeladen.
    Lesen Sie weiter…
  • 13. November 2010, 9:00 – 14:00 Uhr, BücherflohmarktMehr als 10.000 Bücher waren im Angebot als am 13. November 2010 der Herbstmarkt für Achims Bücherfreunde im Rathausfoyer öffnete.
    Lesen Sie weiter…
  • 28. Oktober 2010
    Ehrenamt hat (s)einen Preis
    Dieser Satz steht als Leitmotiv über dem ersten Ideenwettbewerb der “Allianz für Bürgersinn”. Aus über 200 deutschen Bürgerstiftungen beteiligten sich 45 an diesem Wettbewerb. Und die Achimer Stiftung hatte die Nase ziemlich weit vorn.Dr.K.SchröderUnter Beteiligung der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Frau Dr. Kristina Schröder, und der Vorsitzenden der Herbert Quandt-Stiftung, Frau Susanne Klatten, erhielt die Achimer Bürgerstiftung am 28. Oktober 2010 den vierten Preis. Der Preis ist mit € 5000 ausgestattet. Die Preisverleihung fand statt im Haus der Commerzbank, direkt neben dem Brandenburger Tor.Das Foto zeigt die Ministerin, Frau Dr. Kristina Schröder, bei ihrer Ansprache.

    Die Umgestaltung des Achimer Rathausparks in einen Generationenpark
    Ursula Lepperhatte die Jury beeindruckt. Aus einer ungeliebten Grünfläche im Stadtzentrum haben ca. 40 Ehrenamtliche eine Ort geschaffen, der für die ganze Stadt Identität stiftet.
    Spielplatz, Boulebahn, neue Parkbänke, Nistkästen und eine abwechselungsreiche Bepflanzung laden zum Verweilen ein.
    Ein “grünes Klassenzimmer” und weitere attraktive Fitnessgeräte werden in Kürze den Park noch beliebter machen.
    Das Foto zeigt die Vorsitzende unserer Bürgerstiftung, Frau Ursula Lepper, bei ihrer Dankadresse.

    Im Rahmen dieses Wettbewerbs wurde ein Film über unseren Generationenpark gedreht. Sie finden ihn HIER.

    Weitere Fotos von der Veranstaltung HIER.

  • 27. Oktober 2010
    Bürgerstiftung Achim erhält den Niedersächsischen Umweltpreis 2010
    PreisträgerfotoÜberraschend und zu unserer großen Freude erhielt die Achimer Bürgerstiftung am 26. Oktober 2010 aus der Hand des niedersächsischen Umweltministers und Stiftungsvorsitzenden der Bingo-Umweltstiftung Hans-Heinrich Sander den Umweltpreis 2010. Aus 66 Bewerbern wurden die Achimer mit dem 2. Preis in Höhe von € 5.000 belohnt. Mehr dazu HIER.Das Foto zeigt von links: den niedersächsischen Umweltminister Hans-Heinrich Sander, Ursula Lepper, Vorsitzende des Vorstandes der Achimer Bürgerstiftung, Dieter Scheid, Bürgerstiftung Achim, Anne Zachow, Vorstandsvorsitzende der Niedersächsischen Bingostiftung und Winfried Reiner, Bürgerstiftung Achim.
  • 01. Oktober 2010 Weiter mit GütesiegelGütesiegel Arbeitskreis BürgerstiftungenBereits zum dritten Mal würdigt das Kuratorium des bundesverbandes Deutscher Stiftungen unsere erfolgreiche, ehrenamtliche Arbeit mit der Verleihung des Gütesiegels. Es gilt jetzt für weitere zwei Jahre.
    Die Vorsitzende unserer Bürgerstiftung, Fr. Ursula Lepper, hat die Auszeichnung am 1.10.2010 in Isernhagen anlässlich der Jahrestagung des Stiftungs-Bundesverbandes in Empfang genommen.
  • 08. August 2010 Sommerfest im RathausparkLogo GartenkulturfestivalIm August wurden in vielen Gemeinden Norddeutschlands Musik-Festivals veranstaltet. In privaten Gärten und in Parks wurde Musik von allerfeinster Klassik bis zu ungezwungener Pop- und Country-Musik angeboten. Im letzten Jahr waren mehr als 16.000 Gäste dabei. Dieses Jahr war das Programm ebenso attraktiv und umfangreich.Dieses Jahr war auch Achim dabei.
    Mehr zum Sommerfest HIER.Mehr zu unserem derzeit größten Projekt,
    der Umgestaltung des alten Rathausparks zu einem GenerationenparkHIER.
  • 02. August 2010 Ferienspaß im RathausparkKinderschmincken beim Kinderfest im ParkAm 2. August 2010, zum Abschluss der großen Sommerferien, hatte die Achimer Bürgerstiftung die Kinder bis 10 Jahre zu einem fröhlichen Spielnachmittag in den Rathauspark eingeladen.
    Mehr zum Kinderfest HIER.
  • 17. April 2010 Büchermarkt im Achimer RathausBüchermarkt April 2010Vincenz Benesch an der Kasse
    Der nunmehr bereits fünfte Büchermarkt der Bürgerstiftung wurde wieder gut von den Achimer Bücherfreunden nachgefragt (Bild links). Ein Großteil der gut sortierten Bücher konnte an den Mann und die Frau gebracht werden. Der Erlös (Bild rechts zeigt einen der “einnehmenden” Aktiven der Bürgerstiftung während einer der wenigen Pausen) hilft mit zum weiteren Ausbau unseres Generationenparks am Alten Rathaus.
  • im März 2010 Boule im GenerationenparkBoulespielerDer Schnee ist nun endlich geschmolzen. Die Boulebahn kann wieder uneingeschränkt genutzt werden.
    Die ersten Boule-Spieler haben das auch schon erkannt, genauso wie die Frühsport treibenden Damen der Fitness-Gruppe.
  • 31.12.09/01.01.2010 Wechsel im VorstandAus persönlichen Gründen – ihre berufliche Belastung – muss Frau Ysker ihre engagierte Mitarbeit im Vorstand zum 31.12.09 aufgeben. Sie wird aber weiterhin im Aktivkreis der Stiftung mitarbeiten. Die Stiftung dankt ihr für die “Starthilfe” und den langjährigen, produktiven Einsatz.
    Das Kuratorium der Stiftung hat Herrn Helmut Elschenbroich per 01.01.2010 an ihrer Stelle in den Vorstand berufen. Wir wünschen ihm viel Erfolg.
  • 05.12.09 Achimer Bürgerstiftung erhält den Ehrenpreis 2009 der Stadt Achim für bürgerschaftliches Engagement!Übergabe Ehrenpreis
    “Jeder kann etwas, keiner kann alles”
    dies gilt auch für die Achimer Bürgerstiftung und das fleißige Team von ehrenamtlichen Helfern, das die vielfältigen Aufgaben innerhalb eines Jahres mit viel persönlichem Einsatz bewältigte.
    Im Rahmen einer Feierstunde am 5. Dezember 2009 wurde der Vorstandsvorsitzenden der Bürgerstiftung, Ursula Lepper, die Ehrenurkunde vom Bürgermeister der Stadt Achim, Uwe Kellner, überreicht.
    Für die Bürgerstiftung ist diese Auszeichnung Motivation und Ansporn auch in den nächsten Jahren das begonnene Werk, Achim schöner und liebenswerter zu machen, fortzusetzen.
  • 21.11.09 Bücherflohmarkt zugunsten des neuen RathausparkesDer traditionelle Bücherflohmarkt brachte guten Erfolg und trägt mit seinen Spenden zum weiteren Ausbau des Generationenparks bei.
  • 07.11.09 4. Benefizkonzert zugunsten des neuen RathausparkesDie Bürgerstiftung Achim lud ein zu Pop und Swing in Osmers Diele am 7. November ab 19:30 Uhr.
    Schon früh ausverkauft, war diese Veranstaltung wie auch in den Vorjahren wieder ein großer Erfolg.
    Unsere Gäste wurden gut unterhalten, man konnte sich austauschen; die Aktiven der Bürgerstiftung bewirteten die Gäste zur vollen Zufriedenheit. Den Nutzen hat der weitere Ausbau unseres Generationenparks.
  • 27.10.09 Großprojekt RathausparkJetzt – Ende Oktober 2009 – können wir nach Abschluss des ersten Bauabschnittes zurückblicken auf die bisherige Entwicklung unsere Großprojektes Rathauspark.
    Das Jahr 2009 war für die Bürgerstiftung recht erfolgreich, denn der erste Bauabschnitt der Umgestaltung des Parks in ein grünes Zentrum für alle Generationen wurde ein erhebliches Stück voran gebracht. -> weiter.
  • 24.09.09 Boule im RathausparkDie Bürgerstiftung Achim bat alle Freunde des Boulespiels und solche die es eventuell werden wollten zu einem gemütlichen Wettspiel auf die neue Boulebahn im Rathauspark. Mit großer Beteiligung wurde der Start für ein hoffentlich dauerhaftes Angebot für die Achimer Bürgerinnen und Bürger gegeben.
    Die Spielregeln sind nicht kompliziert, wir haben sie schon einmal vor längerer Zeit aufgeschrieben, mehr dazu HIER.
  • 30.08.09   Einweihung Generationenpark, 1. BauabschnittSpielplatz im RathausparkDer Park am alten Rathaus wird durch die Achimer Bürgerstiftung zum Generationenpark umgestaltet.
    Der erste Bauabschnitt wurde am 30. August 2009 fertig und mit einem Parkfest für alle großen und kleinen Achimer eingeweiht. Der attraktive Kinderspielplatz und die Boulebahn sind fertig, außerdem wurden neue Parkbänke und Papierkörbe aufgestellt.
    Bei einigermaßen stabilem Wetter (bis auf den Regen ganz zum Schluss) fanden sich viele Bürgerinnen und Bürger ein und “nahmen den Park in Besitz”.
    Wir wünschen uns, dass diese Akzeptanz bleibt und zu einem guten Besuch des Parks führen wird.
  • 15.08.09   Neue Boulebahn im RathausparkAchims Boulespieler und die, die es gerne werden wollen, können sich freuen, denn gestern begannen die Arbeiten für die neue Spielbahn im Rathauspark.
    Im Auftrag der Bürgerstiftung, die den Rathauspark in diesen Tagen in einen Treffpunkt für alle Generationen umgestaltet, finanziert das Achimer Ingenieurbüro Dr. Born – Dr. Ermel eine Boulebahn, die höchsten Ansprüchen gerecht werden wird. Ein Bremer Fachunternehmen erstellt eine Spielbahn in der Größe von 15 x 4,5 Metern, an der besonders die älteren Achimer/innen ihre Freude haben werden. Ein kleiner Rastplatz mit zwei Bänken soll zusätzlich mithelfen, dass diese neue Anlage von vielen Spielern genutzt wird.
    Ende August wird die Boulebahn im Rahmen eines Parkfestes der Achimer Bevölkerung übergeben. Sie kann dann täglich kostenlos benutzt werden.
  • im Juni 09 Im Rathauspark wird aufgeräumt, Achims Bürger helfenDie Bürgerstiftung Achim gestaltet den Park am alten Rathaus in einen modernen Generationenpark um. In den nächsten Wochen werden die Spielgeräte für den neuen Spielplatz aufgebaut, und auch die neue Boulebahn soll demnächst durch ein Fachunternehmen eingerichtet werden, damit dann Ende August die geplante Einweihungsparty steigen kann.
    Bis es allerdings soweit ist, soll erst einmal gründlich aufgeräumt werden.
    Am 20. Juni 2009 möchte die Stiftung ab 10 Uhr mit Hilfe der Achimer Bürger Gartenarbeiten durchführen. Wer Lust und Zeit hat und wer den Park vielleicht noch gar nicht kennt, ist herzlich eingeladen, mit Gartenzange, Säge, Spaten oder Harke zum Parkplatz hinter dem alten Rathaus zu kommen. Mitarbeiter der Stiftung erwarten dort alle Helfer.
  • im Mai 09 Fußballpromi Max Lorenz unterstützt den GenerationenparkMax Lorenz mit Stiftungsvorstand im RathausparkProminente Unterstützung hat sich die Bürgerstiftung mit dem Achimer Bürger und ehemaligen deutschen Fußballnationalspieler von Werder Bremen Max Lorenz gesichert.
    Gern und selbstverständlich hat er sich in den Dienst der guten Sache gestellt, um die Achimer Bürger und die Firmen auf die große Aufgabe der Umgestaltung des Rathausparks in einen Generationenpark aufmerksam zu machen.
    Max Lorenz kennt den Park seit seiner Jugendzeit, und er träumte in Erinnerungen, als er gestand, hier mit 13, 14 Jahren seine erste Freundin ausgeführt zu haben.
    Als ehemaliger Profisportler warb Max Lorenz besonders für die Trimmgerüte, die in Kürze angeschafft werden sollen. Hier werden noch dringend Sponsoren gesucht.
  • im April 09 BücherflohmarktEin weiterer Bücherflohmarkt brachte guten Erfolg und trägt mit seinen Spenden zur Realsierung des Generationenparks bei.
  • im April 09 Dem Frühling nachgeholfenPflanzaktion im RathausparkDem Frühling nachgeholfen haben die fleißigen Helfer das Aktivkreises der Bürgerstiftung, als sie Anfang April über 2.200 Rhododendren und andere blühende Gartenblumen im neu zu gestaltenden Generationenpark in die Erde brachten. Dafür gab es bereits viel Lob von passierenden Bürgern, dann der Blick von der Obernstraße ist jetzt offen und erlaubt damit eine weite Einsicht in den Park.Kinder mit NistkästenAußerdem wurden in Abstimmung mit dem NABU Achim und unter Mithilfe der Kinder vom Kindergarten Achim Mitte zwanzig Nistkästen für einheimische Vögel aufgehängt, für die die Kinder die Patenschaft übernehmen.Mehr zum gesamten Projekt HIER.
  • im März 09 Fortschritte im RathausparkDie von der Bürgerstiftung übernommene große Aufgabe, die Umwandlung des Parks am Alten Rathaus in einen modernen Generationenpark macht riesige Fortschritte.
    Mehr dazu HIER.
  • 11.12.08 Vereinbarung zum RathausparkBürgermeister, Präsident und Vorstand der Stiftung bei der VertragsunterzeichnungAm 11.12., dem dritten Geburtstag der Bürgerstiftung, unterzeichneten der Achimer Bürgermeister, Uwe Kellner, der Ehrenbürgermeister und Präsident des Stiftungskuratoriums, Christoph Rippich, und die Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, Ursula Lepper, den Patenschaftsvertrag für den “Rathauspark – Generationenpark in Achim”.
    Das heute noch etwas triste Gelände hinter dem alten Rathaus soll mit Hilfe der Bürgerstiftung in ein attraktives Angebot für die Achimer Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen umgewandelt werden. Zum Projekt siehe unsere Projektbeschreibung.
    Schaukasten vor dem RathausparkDie praktische Arbeit wird voraussichtlich im Frühjahr beginnen, wenn es das Wetter zulässt. Über den Fortgang der Arbeiten werden wir an dieser Stelle berichten; weitere Infos sicher auch aus der Lokalpresseund in einem – uns von den Stadtwerken freundlicherweise überlassenen – Informationsschaukasten vor der Nebenstelle des Achimer Gerichtes, dem “Alten Rathaus”.
  • 04.12.08, Scheck für den MusikspielplatzIm Rahmen unseres Projektes “Sammlung alter Musikinstrumente” konnten wir über 50 Instrumente weitervermitteln. Einer der Empfänger war der Musikspielplatz in der Achimer Hauptschule. Dort überreichte unser Vorstandsmitglied Renate Willhöft heute dem Musikspielplatz-Lehrer Bastian Wiesenthal einen Scheck zur Fortführung dieser sinnvollen Arbeit.
  • November 08, Vorstand bestätigtAuf seiner routinemäßigen Jahressitzung bescheinigte das Stiftungskuratorium dem Vorstand ordentliche Arbeit und bestätigte ihn für die nächsten drei Jahre im Amt.
    Mitglieder des Vorstandes
  • 08.11.08, Benefizkonzert 2008Das 3. Benefizkonzert der Bürgerstiftung Achim war wieder ein toller Erfolg. Die bekannte Triple-Swing-Group” aus Bremen und Achim mit Andreas Einhorn (Gitarre u. Gesang), Ralf Stahn (Bass) und Joachim Remus (Schlagzeug)und der Achimer Chor “Zwischentöne” unter der Leitung von Gabriela Stefes unterhielten die fast 100 Gäste bestens mit Jazz, Pop und Evergreens.
    Der stimmungsvoller Abend in Osmers Scheune im Bauernviertel in Achim endete erst viel später als geplant, gut so: zugunsten unseres neuen Projektes, des Generationenparks am alten Rathaus, kam so ein erkleckliches Sümmchen zusammen .
  • im Oktober 2008, Verlängerung des GütesiegelsGütesiegel des Arbeitskreises Bürgerstiftungen bis 2010Nach der routinemäßigen Überprüfung erhielt unsere Stiftung das Gütesiegel des Arbeitskreises Bürgerstiftungen auch für die nächsten zwei Jahre bis 2010.
  • im Oktober 2008, Vorstellung unseres neuen Projektes “Rathauspark”Wie bereits in der Presse ausführlich berichtet, konnten wir dem Planungsausschuss und dem Rat der Stadt und der Öffentlichkeit unser Projekt “Rathauspark” darstellen. Mehr dazu hier auf der Seite Projekt Rathauspark.
  • 20.09.08, Bücherflohmarkt 2008Ein weiterer Bücherflohmarkt fand am 20. September 2008 von 9:00 bis 18:00 Uhr im Foyer des Achimer Rathauses statt. Aus dem vorhandenen Bücherbestand und erweitert um zahlreiche Spenden von Achimer Bürgern, durch Helfer der Bürgerstiftung nach Sachgebieten sortiert, konntern wieder viele Bücher an den Mann / die Frau / die Kinder gebracht und für die Stiftung ein ansehnlicher Betrag erwirtschaftet werden.
  • 06. und 07.09.08, Messe Leben – Wohnen – ArbeitenUnter diesem Motto fand die beliebte Messe nun schon zum 6. Mal statt, wieder auf dem Schützenplatz. Die Bürgerstiftung Achim präsentierte sich auf dem Messegelände mit einem eigenen Stand, um über die vielfältigen Aufgaben zu informieren. Mitarbeiter der Aktivgruppe konnten an beiden Tagen viele Auskünfte geben und sogar den niedersächsischen Finanzminister. Hn. Möllring informieren.
  • 08./09.03.08 Frühlingsmarkt im Autohaus BehrensAm 8. und 9. März fand im Autohaus Behrens in Achim-Bierden ein bunter Frühlingsmarkt statt. Neben einer Vielzahl von Ausstellern gab es für die Besucher Kaffee und Kuchen und eine attraktive Tombola, deren Erlöse der Bürgerstiftung Achim und der Achimer Tafel zufließen.
  • 13.12.07 Adventkaffee für die fleißigen Helfer.Für die engagierten Helfer und den Vorstand der Bürgerstiftung war das Jahr 2007 durch zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten ausgefüllt. Am 13. Dezember 2007 trafen sich daher alle zu einer gemütlichen und besinnlichen vorweihnachtlichen Runde, um bei Gesprächen und kleinen Vorträgen ein herzliches “Dankeschön” den Aktiven zu übermitteln.
  • 02.12.07 Adventmarkt im Autohaus BehrensBuechermflohmarkt bei BehrensAm 2. Dezember fand im Autohaus Behrens ein vorweihnachtlicher Adventsmarkt statt, an dem sich die Bürgerstiftung mit einem eigenen Verkaufs- und Präsentationsstand beteiligte. Angeboten wurden gute gebrauchte Bücher, wobei der Schwerpunkt auf interessanten Kinderbüchern lag. Wir führten interessante Gespräche mit Achimer Bürgern, die sich über die Aufgaben der Stiftung informieren wollten, und der Verkaufserlös der Bücher ergab einen guten Zufluss zum Stiftungskapital.
  • 24.11.07 Pop und Swing in der ScheuneMusiker vom deLoop-TrioUnter diesem Motto fand am 24. November 2007 das 2. Benefizkonzert der Bürgerstiftung statt. In der ausverkauften “Osmers Scheune” boten das “deLoop-Trio” unter der Leitung von Till Simon und das “Achimer Jazzkollektiv” unter der Leitung von Gordon Hamilton eine hervorragende Leistung mit musikalischen Leckerbissen der 60er und 70er Jahre. Die stimmungsvolle Atmosphäre in der liebevoll dekorierten Scheune, die großartigen Künstler und die gute Bewirtung mit Speisen und Getränken durch die Mitarbeiter des Aktivkreises sorgten dafür, dass dieser Abend ein voller Erfolg war.
  • Bürgerstiftung wurde bei Todesfall bedacht.Anstelle von Blumen und Kränzen baten die Angehörigen eines in Achim Verstorbenen, die Bürgerstiftung mit einer Geldspende zu bedenken. Über Euro 1700 konnten auf diese Weise dem Stiftungskapital zugeführt werden. Der Vorstand bedankte sich bei der Familie für diese großzügige Geste.
  • 01.09.07 Neues RathausbüroDie Achimer Bürgerstiftung eröffnet ihr neues Kontaktbüro im Rathaus. Der Presse und der Achimer Öffentlichkeit wird an diesem Tag das neue Büro im Achimer Rathaus vorgestellt. Gleichzeitig zeigen wir ein neues Projekt an, das sich besonders an die musikalisch interessierten Kinder unserer Stadt wendet.
  • 30.06.07 BücherflohmarktBücherflohmarkt im Rathaus.
    Der Verkauf brachte wieder einen ansehnlichen Betrag in unsere Aktionskasse!
  • 17.06.07 Sommerkonzert fällt ausDas geplante Sommerkonzert mit festlichem Abendessen in der Wasserburg in Baden musste wegen zu geringem Interesse leider abgesagt werden.
  • 22.05.07 FörderpreisBürgerstiftung erhält Förderpreis
    Die Achimer Bürgerstiftung hat an der Ausschreibung eines Förderpreises für gute Jahresberichte junger Stiftungen des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen teilgenommen – und prompt gewonnen.
    Prämiert wurden Berichte, die gut aufbereitete Informationen über die aktuelle Arbeit der Stiftung enthielten und die finanziellen Entwicklungen transparent dargestellt hatten. Insgesamt wurden elf Bürgerstiftungen aus der ganzen Republik geehrt. Dotiert ist der Preis mit 1000 Euro, die zur weiteren Entwicklung der Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt werden sollen.
    zitiert nach einer Meldung des Achimer Kurier v. 22.05.07
  • 05.05.; 02.06.;Präsentation und Informationsstand auf dem Achimer Wochenmarkt.
  • 27.04.07Der Achimer Optiker Roland Föhlisch spendete für jeden auf der Gesundheitsmesse durchgeführten Seh- und Hörtest einen Euro für die Bürgerstiftung. Mit großzügiger Aufrundung kamen 300 Euro in die Stiftungskasse.
  • 18.04.07Die Bürgerstiftung Achim hat am Montag ein neues Projekt gestartet: Musik im Krankenhaus.
    Dahinter steht die Idee, einmal im Monat Instrumentalgruppen eine musikalische Stunde im Achimer Krankenhaus gestalten zu lassen.
    Die Musizierstunden beginnen jeweils um 16:00 Uhr im Aufenthaltsraum der Kurzzeitpflege. Sie sollen Patienten, Mitarbeiter der Klinik und Gäste erfreuen.
    Weitere Termine sind bereits in Vorbereitung. Die Achimer Bürgerstiftung unterstützt mit diesem Projekt Initiativen der Musikausführenden.
    Zitiert nach einem Bericht von Ilse Walther im Achimer Kurier v. 18.04.07
  • 01. April 2007, VereinsbörseMit Erfolg und Spaß hat die Bürgerstiftung an der Vereinsbörse teilgenommen.
    Das Café im ersten Stock des Rathauses wurde gut besucht. In einer netten Atmosphäre sorgten viele Aktive der Bürgerstiftung für einen reibungslosen Ablauf.
    Insgesamt wurden über 500 Euro für die Kasse der Bürgerstiftung eingenommen. Einige Besucher / innen ließen sich über die Arbeit informieren und haben Lust bekommen mitzumachen.
    Das Kuratoriumsmitglied Herr Föhlisch stellte seine Aktion “Seh- und Hörtest bei der Gesundheitsmesse” vor; der Erlös wird der Bürgerstiftung zufließen.
  • 31. Januar 2007, erstes StifterforumVorstand, Kuratorium und Stifter trafen sich zum ersten Stiftungsforum. Der Vorstand berichtete zu Aktivitäten, Mitglieder- und Kassenstand. Zusätzlich ins Kuratorium gewählt wurden Frau Renate Havliza und Herr Uwe Kellner. Neue Projekt- und Akquisitionsideen wurden angeregt und diskutiert. Mit dem Dank aller Beteiligten an den Vorstand und die übrigen Aktiven für die geleistete Arbeit und den erreichten Stand schloss das Forum.
  • Sommer 07
    Wir könnnen die regelmäßigen monatlichen Boule-Treffen auf dem Baumplatz zur Zeit wegen anderweitiger Verpflichtungen nicht anbieten. Wenn Sie in Eigenregie diese schöne Übung weiterführen könnten, würde uns das sehr freuen!Möglichkeit zum Boule-Spiel gibt es allerdings auch demnächst beim Freibad Achim: Mitglieder des TSV Achim bereiten dort ein spezielles Boule-Feld vor.
  • November 06, BilderausstellungIm Rathaus waren meist großformatige Bilder von Friedrich E. Frerichs, Künstlername “Shorty”, ausgestellt. Zwei dieser Bilder hat der Künstler freundlicherweise für die Bürgerstiftung zur Verfügung gestellt. Bei Interesse bitte den Stiftungsvorstand ansprechen.
  • 25.November 06, Gütesiegel für die BürgerstiftungAnlässlich des Benefizkonzertes im Clüverhaus verlieh Kurator Dieter Isensee vom Bundesverband Deutscher Stiftung der Achimer Bürgerstiftung ein Gütesiegel. Mit dieser Auszeichnung wird unserer Stiftung bestätigt, dass sie die zehn entscheidenden Kriterien einer Bürgerstiftung erfüllt. Laut Hn. Isensee hat es im letzten Jahr etliche Neugründungen von Bürgerstiftungen gegeben, aber keine hat es so schnell zu dieser Anerkennung gebracht.
  • 25.November 06, Benefizkonzert im ClüverhausDie Achimer Bürgerstiftung und das Vokalquintetttake five – a cappella a la carte” laden zu einem vorweihnachtlichen Konzert ins Clüverhaus ein.
    Die 5 SängerInnen konnten das befreundete Bremer Ensemble “Voice in Fusion” unter der Leitung von Gordon Hamilton zur Mitwirkung gewinnen. Die Einnahmen dieses Konzerts (rd. 1400 Euro) gehen als Spende an die Bürgerstiftung. Wir danken allen Beteiligten und Spendern!
    In den voll besetzten historischen Räumen des Achimer Heimathauses boten die Künstler ein mitreissendes Repertoire aus Pop, Jazz, englisch- und deutschsprachigen Stücken. Die Bewirtung und Betreuung durch die Aktiven der Bürgerstiftung sorgte für eine heimelige und angenehme Atmosphäre.
  • 15.November 06, StiftungskuratoriumZweite (nicht öffentliche) Sitzung des Stiftungskuratoriums.
  • 01. – 03.09.06, Stadtfest
    Die Bürgerstiftung präsentiert sich auf dem Stadtfest mit Informationen, Kinderattraktionen, Verlosung, mehr dazu -> HIER!
  • 04.08.06, Boule-Treff
    Die Bürgerstiftung hatte aufgerufen zu einem Boule-Treff am Hungerbrunnen. Trotz schlechten Wetters fanden sich etliche Interessierte ein und begründeten eine hoffentlich längere neue Tradition.
  • 15.und 16.07.06, Offene Gartenpforte bei Familie Ringe
    Ulli und Marlene Ringe öffneten ihren Garten für jedermann. Bei Sonnenschein und guter Laune wurden Kaffee und Kuchen gereicht für eine freiwillige Spende zu Gunsten der Bürgerstiftung.Der Erlös kommt unseren Projekten zugute. Dank den Spendern Familie Ringe (Kaffee und Arbeit) und dem Hotel Gerken für den Kuchen.
  • 15.07.06, Bücherflohmarkt
    Die Verkäufe beim Bücherflohmarkt brachten wieder eine ansehnliche Spendensumme für unsere Aktionen zusammen. Danke den Spendern und Danke auch unseren ehrenamtlichen Helfern.
  • 28.05.06, Jugendbegegnung
    Aktive der Bürgerstiftung Achim haben am Sonntag, den 28.Mai 2006 eine Gruppe junger polnischer Sportlerinnen und Sportler gemeinsam mit den Gastgebern der Spielgemeinschaft Achim/ Baden -Handball- am Lahof verabschiedet. Die Jugendlichen hatten sich zu einer Partnerbegegnung mit Gleichaltrigen vom 24.Mai bis zum 28. Mai in Achim getroffen. Dank der Unterstützung der Firmen Kamps/ Backwaren; Etelser Molkerei-Alperi; Aktivmarkt Baden und dem Marktbeschicker Herbert Dähnke hatten einige Mitglieder der Bürgerstiftung am Vorabend reichhaltige Picknickbeutel als Proviant gepackt. In ihrer kurzen Ansprache wies Renate Havliza als Vertreterin der Bürgerstiftung darauf hin, dass die Bürgerstiftung diese Jugendbegegnung als Möglichkeit des gelebten Miteinanders in Europa sieht und sie deshalb gerne unterstützt. Gut gerüstet konnten die 35 Jugendlichen im Alter von 16 bis 18 Jahren die Heimreise antreten. Viele gute Wünsche begleiteten sie.
    Bilder HIER.
  • 19.04.2006; Aktivkreis
    Treffen des Aktivkreises in der Gaststätte des Golfclubs Achim, Badenermoor.
  • 02.04.2006, Frühlingsmarkt
    Frühlingsmarkt in der Fußgängerzone. Die Bürgerstiftung ist mit einem Infostand vertreten. Start des Rätselratens zum Projekt “Plätze zum Leben”.
  • 01.und 02.04.2006, Frühlingsfest im Autohaus Behrens
    Die Bürgerstiftung ist mit einem Infostand und einem Glücksrad vertreten.Der nennenswerte Erlös der Tombola geht an die Bürgerstiftung zu Gunsten des Stiftungskapitals. Herzlichen Dank dem Autohaus Behrens.
  • 29.03.2006; Plätze zum Leben
    Dekoration der Grünpflanzen für das Projekt “Plätze zum Leben” im Rathaus.
  • 25.03.2006; ab 14:00 Uhr
    Montage der Bänke für das Projekt “Plätze zum Leben” im Rathaus und Verteilung an die Paten.
  • 06. März 2006; Kuratorium<
    Erste Zusammenkunft des Kuratoriums. Wahl des Präsidenten: Herr Christoph Rippich; Stellvertreter: Herr Sascha Erbacher.
  • 01. März 2006, Sprechstunde in der Sparkasse
    Ab Anfang März bietet die Bürgerstiftung wöchentlich, jeweils mittwochs von 11:00 bis 12:00 Uhr, eine Sprechstunde in der Halle der Sparkasse an der Obernstraß an. Dort können Sie sich über die Ziele, die nächsten Vorhaben, die Fördermöglichkeiten etc. bei den Mitgliedern und Helfern der Bürgerstiftung informieren.
  • 08. Februar 2006, Aktivkreis
    Treffen des Aktivkreises in der Roedenbeckklause. Stand der Anerkennung der Stiftung. Weiteres Vorgehen bei den Projekten Bänke und Jugendbegegnung. Hinweis auf Gespräch mit der City-Initiative.
  • 28. Januar 2006, Baumfällung
    Die Firma LRP hat aus dem Projekt “Wohnen an der Marsch” gefällte Bäume zugunsten der Stiftung verkauft und das Ergebnis noch gerundet: 1000 € als Spende für die Bürgerstiftung. Wir sagen DANKE.
  • 24. Januar 2006, Aktivkreis
    Treffen des Aktivkreises im Hotel Haberkamp. Vorstellung der Vorstandsmitglieder und ihrer Schwerpunkte; Projekte Holzverkauf, Jugendbegegnung, Infostand, Kontaktstunde, Bänke.
  • 11. Dezember 2005, Gründungsversammlung
    In einem würdigen Rahmen kamen am 11.12. im Hotel Gieschen Stifter und Freunde der Stiftung zusammen und legten juristisch verbindlich nun den Grundstein unserer neuen Bürgerstiftung.
    Ausführlicherer Bericht sowie die Protokolle der Initiativgruppe im Archiv!

  • 11.12.05, 11:00 Uhr; Gieschens Restaurant
    Gründungsgeschäft: die Bürgerstiftung Achim wird Wirklichkeit.
    Wir berichteten damals:In einem würdigen Rahmen kamen am 11.12. im Hotel Gieschen Stifter und Freunde der Stiftung zusammen und legten juristisch verbindlich nun den Grundstein unserer neuen Bürgerstiftung.In seinem engagierten und begeisternden Festvortrag zeigte Herr Prof. Dr. Pfeiffer die Tätigkeitsfelder und Möglichkeiten einer Bürgerstiftung auf. Als erfahrener Begleiter vieler Bürgerstiftungen gab er Beispiele für vorbildliche Projekte, zeigte aber auch die Klippen im täglichen Geschäft der Mittelbeschaffung und der Pflege von Stiftern und Mitarbeitern auf. Er zeigte, dass auch heute große Bürgerstiftungen (Hannover, New York) einst klein angefangen hatten und machte Mut, dass auch unsere noch bescheidene Stiftung sich im Laufe der Jahre entwickeln wird. Die Weitergabe des Vermögens der heutigen Großelterngeneration auf die Enkel (“100 Großeltern, 65 Kinder, 45 Enkel”) lässt für Stiftungen durchaus hoffen. Und Einsatzgebiete nannte Herr Prof. Dr. Pfeiffer übergenug: die Arbeit mit der durch Medienkonsum gefährdeten Jugend, musische und sportliche Erziehung, Förderung von Kunst und Bildung, und, und, und …

    Herr Erbacher, Sprecher der Initiativgruppe, zeigte anschließend nochmals die bisherige Entwicklung und die Ziele und Absichten der Achimer Bürgerstiftung auf. Notwendigerweise etwas trockener war dann die Verlesung der Satzung, die aber unverändert angenommen wurde.
    Auch die Vorschläge der Initiativgruppe zur Besetzung von Vorstand und Kuratorium wurden einstimmig gebilligt.

    Mit der Unterzeichnung des Protokolls zum Stiftungsgeschäft vollzogen schließlich die Gründungsstifterinnen und -stifter die eigentliche Einrichtung der Stiftung. Sie erhielten dafür eine Anerkennungsurkunde und den Dank der ersten Vorsitzenden, Frau Ursula Lepper, und des Sprechers der bisherigen Initiativgruppe.

    Rechtskraft erhält die Stiftung allerdings erst durch Zustimmung der Landesregierung und des zuständigen Finanzamtes. Diese Schritte werden jetzt unverzüglich eingeleitet und sollen möglichst noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

    Dank geht an Herrn Niels Hartung, der der Feier mit seinem Saxophon einen würdigen Rahmen gab und an das Haus Gieschen für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

    Mit einem kleinen Umtrunk, dem gegenseitigen Dank vor allem an die Mitglieder der Initiativgruppe, an Herrn Erbacher als den Sprecher, aber auch an Frau Ysker und Herrn Bräuer sowie den Damen der Vorbereitungsgruppe für die Organisation dieses entscheidenden Termins schloss das Treffen.

    Neben dem Dank wünschen wir jetzt erst einmal Vorstand, Kuratorium und allen Freunden und Helfern eine glückliche Hand und gutes Gelingen für die nächste Zukunft der jungen Stiftung!

  • 7.12.05, 19:00 Uhr; Rathaus, Raum 351
    Information und Abstimmung mit den Gründungsstiftern.
  • 29.11.05, 19:00 Uhr im Rathaus,
    Treffen der Initiativgruppe; Nachlese Bücherflohmarkt, letzter Stand der Vorbereitungen. Aktueller Stiftungsbetrag 35.000 Euro.
  • 26. – 27.11.05
    Anlässlich des Achimer Weihnachtsmarktes
    Großer Bücherflohmarkt zugunsten der Achimer Bürgerstiftung.
    im Ratssaal des Achimer Rathauses.
    Mehrere tausend Bücher zu äußerst moderaten Preisen erbringen für die Spendenkasse für erste Projekte der Stiftung ca. 2300 Euro! Allen Helfern und Beteiligten herzlichen Dank. Über eine Weiterführung wird nachgedacht.
  • 15.11.;
    Treffen der gesamten Initiativgruppe in der “Alten Wasserburg” in Baden: v.a. Vorbereiten Bücherflohmarkt und Gründungsgeschäft; Personalia; Feinschliff Satzungsvorschlag.
  • 14.11.;
    Treffen der Arbeitsgruppe Satzung im Rathaus, aktualisierte Fassung
  • 01.11.;
    Treffen der Initiativgruppe im Hotel Haberkamp in Uphusen: Vorbereitung Bücherflohmarkt; Personalia; Ablauf Gründungsgeschäft.
  • 31.10.;
    Treffen der Arbeitsgruppe Satzung.
  • 18.10.;
    Treffen der Initiativgruppe im Landhaus Wesermarsch in Baden: Vorbereiten Gründungsgeschäft
  • 08.u. 9.10.; Erntefest
    Die Gründungsinitiative wirbt mit einem eigenen Stand wieder für die Stiftung.
  • 03.10.;
    im Rathaus: Vorsortierung und Umlagerung der bisher gesammelten Bücher.
  • 28.09.;
    Treffen der gesamten Initiativgruppe im Bootshaus Uesen: Vorbereiten Gründungsgeschäft; Eintüten der Päckchen fürs Erntefest; Präsentation Werbebanner.
  • 06.09.2005
    Treffen der Gründungsinitiative bei Gerken in Uphusen: Nachlese Auftritt Stadtfest; Vorbereitung Auftritt Brotfest/Erntedank; Bücherflohmarkt.
  • 03./04.09.05Die Bürgerstiftung stellt sich auf dem Stadtfest vor.
    Interessante Gespräche; einige Interessenten; viele Kinder, deren Luftballons Namen und Logo der Stiftung in Achim bekannt machen.
    Den Helfern der Initiative herzlichen Dank;
    und den Interessenten wünschen wir gute Entscheidungen.
    Weitere Bilder HIER.
  • 17.08.2005
    Treffen der Gründungsinitiative bei Meyer-Bierden. Vorstellung der neuen internet-Seite; Terminfestlegung fürs Gründungsgeschäft; letzte Details für das Stadtfest.
  • 12.07.2005
    Treffen der Gründungsinitiative im KASCH
    Es sind bereits etliche Bücher gesammelt worden. Der Verkauf beim Weihnachtsmarkt könnte auch in der Sparkassen-Passage stattfinden. Die Flyer zur Bürgerstiftung können verteilt werden, es werden weitere nachgedruckt. Für die Präsentation beim Stadtfest (2. – 4.9.) werden noch Standbetreuer gesucht.
    Ein RA-Ander-Konto ist eingerichtet, auf das ab sofort (Einzahler und Verwendung angeben!) Spenden und Stiftungsbeträge eingezahlt werden können.
    Es wird vorgeschlagen, dass Stifter ab 500 € ins Stifterforum kommen.
  • 05.07.05
    Hr. Dr. Hoppensack, stellvertetender Vorsitzender der Bürgerstiftung Bremen, berichtet über Entstehung, Situation und aktuelle Arbeit der Bremer Bürgerstiftung.
    Hr. Erbacher stellt die Achimer Idee der Öffentlichkeit vor und informiert über Beteiligungsmöglichkeiten.
  • 01.07.05
    Die Gruppe “cantabile” bietet eine Sommerliche Serenade mit Vokal- und Instrumentalwerken von G.F.Händel, G.Ph.Telemann, J.Chr.Schickhardt u.a.. Das gelungene Konzert findet viel Beifall, mehrere Zugaben, vorzügliche Presse.
    Der Reinerlös (die Künstler haben auf ihre Gage verzichtet) von weit über 500 € geht auf das Gründungskonto. Den Künstlern und den Besuchern herzlichen Dank.
  • 03.05.05
    Treffen der Gründungsinitiative. Vorbereitung der Büchersammlung, Diskussion Details Bücherflohmarkt.
  • 12.04.05
    Treffen der Gründungsinitiative. Abschließende Diskussion des Satzungsentwurfes.
    Anregung zum Internet-Auftritt; es soll versucht werden, Jugendliche auf freiwilliger Basis hierfür zu gewinnen.
    Information zum Konzert der Familie Mnich und ihrer Gruppe. Diskussion verschiedener Projekte zum Start der Stiftung, als mögliche erste Projektkampagne wird “Plätze zum Leben” vorgeschlagen.
  • 18.03.05
    Treffen der Arbeitsgruppe “Satzung”. Abschließende Bearbeitung des Satzungsentwurfs.
  • 14.03.05
    Treffen der Arbeitsgruppe “Projekte”. Diskussion möglicher Startprojekte, öffentlichkeitswirksam und mit wenig Mitteln durchzuführen.
  • 19.01.05
    Treffen der Gründungsinitiative. Abstimmung Finanzamt, Diskussion Präambel.
  • 14.12.04
    Treffen der Gründungsinitiative. Diskussion Ziele.
  • 30.09.04
    Treffen der Gründungsinitiative. Information Bürgerstiftung Lilienthal.
  • 15.09.04
    Treffen der Gründungsinitiative. Diskussion Ziele.
  • 18.08.04
    Treffen der Gründungsinitiative. Diskussion Ziele.
  • 21.07.04
    Treffen der Gründungsinitiative. Diskussion Prämissen und Rahmenbedingungen.
  • 13.07.04
    Konstituierende Sitzung der Gründungsinitiative.
  • 06.07.04
    Vorgespräch der Initiatoren.
  • 16.06.04
    Informationsabend “Bürgerstiftung”; Referent Hr. Güttler von der Bürgerstiftung Isernhagen.